EDAF3‑FH

Funkenerosives Bohren

EDAF3-FH

Funkenerosives Bohren

Die EDAF3 Bohrerodiermaschine bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten


Die EDAF3 Bohrerodiermaschine verfügt über die von der EDAF2 Bohrerodiermaschine bekannte enorme Leistungsfähigkeit, bietet jedoch dank größerer X-, Y- und Z-Hübe und eines geräumigeren Arbeitsbehälters die Möglichkeit zur Bearbeitung größerer Werkstücke. Diese Maschine kombiniert leistungsstarke 4-Achsen-CNC-Senkerodierbearbeitung mit hochpräzisem funkenerosivem Bohren und bietet dank des Einsatzes von dielektrischem Erodieröl enorm gesteigerte Präzision, Kantenqualität und metallurgische Eigenschaften.  Die EDAF3 Bohrerodiermaschine gibt in zahlreichen Branchen den Ausschlag bei kritischen, hochpräzisen Bohrungen in Anwendungen, die von Formmatrizen bis hin zur Produktionsdetails im Automobilbereich, im medizinischen Bereich und in der Luft- und Raumfahrt reichen.

Angebot anfordern

Technische Spezifikationen

Die EDAF3 Bohrerodiermaschine ist mit der Makino Hyper-i Steuerung ausgerüstet, deren fortschrittliche und optimierte Benutzeroberfläche die Gelegenheit zur Steigerung der Produktivität von Bedienern aller Kompetenzniveaus bietet.  Die intuitive Gestaltung der Steueransicht auf dem hochauflösenden 24-Zoll-Touchscreen der Hyper-i Steuerung sowie die leistungsfähigen und praktischen Support-Tools, wie das On-Board-Trainingssystem und die E-Tech Doctor-Hilfsfunktion, ermöglichen ein höheres Maß an Betriebseffizienz. Zur Reduzierung des Platzbedarfs und zur Verbesserung der thermischen Stabilität erfolgt die Speicherung des Dielektrikums im aus Gusseisen gefertigten Maschinensockel. Für nachhaltige Langzeitpräzision durch die Aufrechterhaltung einer stabilen Maschinentemperatur ist anhand der Zirkulation von Kühlflüssigkeit in den Y- und Z-Achsen-Strukturen gesorgt.  Der programmierbare, dreiseitig absenkbare Arbeitsbehälter der Maschine ermöglicht dem Bediener die ergonomische Handhabung und bietet gemeinsam mit dem integrierten UV-Flammenmelder und der Löschanlage die Möglichkeit zur Automatisierung für die Ausweitung der Betriebsphasen ohne Bedienereingriffe.
  
Die EDAF3 Bohrerodiermaschine verfügt über eine Reihe von Komponenten, die speziell für hochpräzises funkenerosives Bohren entwickelt wurden. Dazu zählen die programmierbare W-Achse und deren Armstruktur mit den Trägerkomponenten der Matrizenführung und der Mittelführung.  Die W-Achse verläuft parallel zur Z-Achse, ist zur korrekten Positionierung der Matrizenführung jedoch von dieser unabhängig.  Für den ungehinderten Senkerosionsbetrieb der Maschine kann der gesamte W-Achsen-Arm in weniger als einer Minute mit einer Reihe von Schnellkupplungen und einer starren Curvic-Kupplung angebracht und entfernt werden. Er verfügt zudem über ein Mittelführungssystem, das Elektroden mit geringem Durchmesser unterstützt und Schutz vor Vibrationen und Biegungen während des Bohrerodierens bietet.  Darüber hinaus nutzt die EDAF3 Bohrerodiermaschine während des Bohrerodiervorgangs eine Hochdruckspülung mit Drücken bis zu 6 MPa bzw. 10 MPa und ist serienmäßig mit einer Hochgeschwindigkeits-C-Achse zur präzisen Indexierung und für kontinuierliche Drehzahlen von bis zu 2.000 min-1 ausgestattet.

Tisch: 700 x 500 mm
X: 450 mm Y: 350 mm Z: 350 mm

Eilgang

5 m/min

Maximales Werkstückgewicht

800 kg

ATC-Kapazität

8, 16, 32

Behältergröße

850 x 650 x 400 mm