a500Z

5‑Achsen‑Horizontalbearbeitung

a500Z

5-Achsen-Horizontalbearbeitung

Zuverlässige und effiziente Fertigung mit der Flexibilität von 5 Achsen

Diese vielseitige Maschine baut auf die branchenführende Leistung und Zuverlässigkeit unserer vierachsigen HMCs der nx-Serie auf, geht jedoch mit der „Z-Förmigen“ voll integrierten fünften Achse  den nächsten Schritt. Auf diese Weise lassen sich die Herausforderungen, die sich durch den Bedarf nach immer komplexeren Geometrien ergeben, mit einem Minimum an Aufspannungen und Bearbeitungsvorgängen bewältigen.

Die einzigartige kinematische Anordnung des a500Z minimiert die Kraftweglängen an Spindel und Werkstück und überträgt sowohl Schneidkräfte als auch Reaktionskräfte effizient auf dreipunktnivellierten Maschinenbett. Das maximiert Zeitspanvolumen und Werkzeuglebensdauer dank beispielloser Systemsteifigkeit.

 

Angebot anfordern

Technische Spezifikationen

Das Bearbeitungszentrum a500Z bietet Raum für Werkstücke bis zu Ø 630 mm x 500 mm Höhe und einem Nutzlastgewicht von bis zu 400 kg.  Die X- und Y-Hübe betragen 730 mm bzw. 750 mm, wobei der Z-Hub je nach Positionierung der Drehachsen zwischen 500 mm und 700 mm liegt. Die beiden rotatorischen Achsen werden direkt angetrieben. Die Drehung in der B-Achse beträgt 360°  und in der innovativen C-Achse 180°.  Das bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Werkstückpositionierung. Die Palettenoberfläche lässt sich von parallel zur Spindelachse bis zu vertikal zur Spindelachse und in allen beliebigen Positionen  zwischen  diesen beiden Extremen positionieren. Wie bereits seit langem ein Markenzeichen von Makino, verfügen sämtliche Achsen des a500Z über eine aktive Temperaturregelung mit geschlossenem Regelkreis. Das Resultat ist die systemeigene, überlegene geometrische Genauigkeit, sowie eine verlängerte Lebensdauer der Komponenten, selbst in den anspruchsvollsten Produktionsumgebungen. Dank der Eilganggeschwindigkeit von 60 Metern pro Minute für alle Linearachsen und dem B-Achsen Rotationseilgang von 45.000 Grad pro Minute ermöglicht diese agile Plattform hocheffiziente Maschinenbewegungen.
 
Die serienmäßige Hochleistungsspindel mit 14.000 min-1 des a500Z bietet eine Ausgangsspitzenleistung von 37 kW und ein maximales Drehmoment von 303 Nm, weshalb sie   sich ideal für vielfältige Materialanwendungen eignet. Die optionale Hochgeschwindigkeitsspindel mit 20.000 min-1 zeigt ihre Stärken beim Einsatz von Werkzeugen mit kleinem Durchmesser zur Hochgeschwindigkeitsbearbeitung. Die Größe des Werkzeugmagazins reicht von der Standard-Ringmagazin mit 60 Werkzeugen bis hin zu einem Matrixmagazin mit 313 Werkzeugen.

Der serienmäßige automatische Palettenwechsler des a500Z ermöglicht eine erheblich höhere Maschinenauslastung: Während der laufenden Bearbeitung eines Werkstücks erfolgt das Aufspannen eines anderen Stücks auf der  zweiten Palette. Der vollständig in den Kern des a500Z integrierte automatische Palettenwechsler bietet beispiellose Benutzerfreundlichkeit und Systemzuverlässigkeit.

Das Bearbeitungszentrum a500Z ist serienmäßig mit Fanuc-basierter Professional-6-CNC-Steuerung und Standardfunktionen wie der benutzerfreundlichen Touchscreen-Oberfläche, fortschrittlicher Werkzeugdatenverwaltung und Makino Super Geometric Intelligence (SGI.5), unserem patentierten Steuerungssystem für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung ausgestattet.  Das Makino a500Z setzt neue Maßstäbe bei der spanenden Bearbeitung komplexer Werkstücke!

Palette:
500 mm
X: 730 mm Y: 750 mm Z: 500 mm - 700 mm

B-Achse

360° (unlimited) – Direct Drive

C-Achse

180° - Direct Drive

Spindel min-1

14,000 (std.) / 20,000 (opt.)

Eilgang

60,000 mm/min

Fräs-Vorschubgeschwindigkeit

50,000 mm/min

Maximales Werkstück

Ø 630 mm x 500 mm High

Maximale Nutzlast

400 kg

ATC-Kapazität

60 (std.) / 133, 218, 313 (opts.)

Werkzeug zu Werkzeug

0.9 sec

Maximaler Werkzeugdurchmesser

170 mm

Maximales Werkzeuggewicht

12 kg