a40

4‑Achsen‑Horizontalbearbeitung

a40

4-Achsen-Horizontalbearbeitung

Speziell für die Fertigung  von Werkstücken aus Aluminium-Druckguss entwickelt​

400 mm horizontale Bearbeitungszentren sind eine gängige Lösung für die Fertigung von kleinen Werkstücken  in großen Stückzahlen.  Maschinen dieser Art sind zur Bearbeitung einer Vielzahl von Materialien und Werkstücken ausgelegt. Doch leistungsstarke Schwerzerspanungsspindeln, die für die Bearbeitung  von schwer zerspanbaren Werkstoffen ausgelegt sind, führen bei der Zerspanung von Werkstücken  aus Aluminium-Druckguss zu schlechteren Ergebnissen und hohen Kosten. Die Druckgruss Applikationen sind einzigartig. Jede Branche und die entsprechenden Werkstücke  haben ganz spezifische Anforderungen. Inwiefern bietet Ihnen der Einsatz von Mehrzweckmaschinen zur Bearbeitung von Druckguss-Werkstücken Vorteile? 

Wir stellen Ihnen das einzigartige horizontale Bearbeitungszentrum Makino a40 vor, eine Anlage, die eigens dazu entwickelt wurde, die Herausforderungen bei der Bearbeitung von NE-Druckgussteilen zu bewältigen.

Angebot anfordern

Technische Spezifikationen

Wir von Makino wissen, dass die Durchlaufzeit einen der maßgeblichsten Stückkostenfaktoren darstellt. Die Durchlaufzeit bestimmt nicht nur die Anzahl der erforderlichen Maschinen, sondern hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Kosten im Zusammenhang mit Arbeitskräften, Stellflächen, Betriebsmitteln und der Lebenszeit der Werkzeuge. Das Bearbeitungszentrum a40 verfügt über das intelligente ROI-Design von Makino, ein Paket innovativer Technologien, die dazu dienen, unproduktive Nebenzeiten während des Fertigungsprozesses zu verringern.

  • Die reaktionsschnelle Spindel beschleunigt in 0,5 Sekunden auf 12.000 min-1.
  • Das direkte Gewindeschneiden  erfolgt mit einer Drehlzahl von max.  6.000 min-1 und ermöglicht die  schnelle Fertigung  gängiger Gewinde.
  • Minimieren Sie die Span-zu-Span-Zeit dank einer Linearachse mit einer Eilganggeschwindigkeit von 60 Metern pro Minute
  • Die Technologie Inertia Active Control (IAC) berücksichtigt das Gewicht der Spannvorrichtungen und Werkzeuge zur Optimierung der Leistung unterschiedlicher Bearbeitungssysteme.

 

Ungeplante Ausfallzeiten haben schwerwiegende Auswirkungen bei der Serienfertigung von Druckgussteilen. Die Zuverlässigkeit des Bearbeitungssystems ist einer der Schlüsselfaktoren für Hersteller. Das Bearbeitungszentrum a40 nutzt eine Reihe der robusten Systeme, die sich beim Einsatz in horizontalen Bearbeitungszentren der Makino a1-Serie bewährt haben. Systeme, wie die einteiligen Abdeckungen der X- und Z-Achse, der Abtransport der Späne durch über das zentrale Spänemanagement   und der doppelt unterstützte, automatische Werkzeugwechsler, haben Makino zum Branchenführer in Sachen Zuverlässigkeit gemacht. Neben diesen erprobten Technologien nutzt das a40 weitere Systeme zur Gewährleistung des zuverlässigen Betriebs.

  • Die serienmäßige, visuelle Werkzeugbrucherkennung fördert den Betrieb ohne Aufsicht, indem der Zustand der Schneidwerkzeuge nach jedem Werkzeugwechsel rasch überprüft wird.
  • Spezielle Reinigungsdüsen reinigen den Werkzeugkegel bei jedem Werkzeugwechsel mit 20μ-gefiltertem Kühlschmiermittel, um ein kontaminationsfreies Spannen des Werkzeugs zu gewährleisten.
  • Die dreistufige 20μ-Hydrozyklonfiltration reinigt das Kühlschmiermittel, indem es den bei der Bearbeitung von NE-Metallen üblichen Kühlmitteltankschlamm entfernt. Dadurch lassen sich die Intervalle zwischen den Routinewartungen und planmäßigen Reinigungsarbeiten verlängern.


ZUSÄTZLICHE SPEZIFIKATIONEN:

 

 

  Spindelbeschleunigung 0 - 12,000 min-1

0,5 Sek.

  max Drehzahl direktes Gewindeschneiden

6.000 U/min

Palette:
400 x 400 mm
X: 560 mm Y: 640 mm Z: 640 mm

B-Achse

360° Indexing increment (0.001°)

Spindel min-1

12,000

Spindelkegel

CAT40 (HSK-A63 opt)

Eilgang

60,000 mm/min

Fräs-Vorschubgeschwindigkeit

60,000 mm/min

Maximales Werkstück

ø630 mm x 900 mm

Maximale Nutzlast

400 kg

ATC-Kapazität

40

Werkzeug zu Werkzeug

0.9 secs

Span zu Span

2.2 secs

Maximale Werkzeuglänge (CAT)

360 mm

Maximale Werkzeuglänge HSK

360 mm

Maximaler Werkzeugdurchmesser

170 mm

Maximales Werkzeuggewicht

8 kg

Ähnliche Inhalte